AVR 435 (serv.man13) — Harman Kardon Audio User Guide / Operation Manual

Model
AVR 435 (serv.man13)
Pages
58
Size
1.03 MB
Type
PDF
Document
User Guide / Operation Manual
Brand
Device
Audio
File
avr-435-sm13.pdf
Date

View Harman Kardon AVR 435 (serv.man13) User Guide / Operation Manual online

AVR 435 Audio-/Video-Receiver
BEDIENUNGSANLEITUNG
AVR 
435
Power for the Digital Revolution
®
Einführung...............................................................................................3
Kurzbeschreibung undAusstattungsmerkmale .....................................3
Wichtige Sicherheitshinweise..............................................................4
Auf richtige Netzspannung achten ..................................................4
Keine Verlängerungskabel verwenden .............................................4
Das Gehäuse nicht öffnen ...............................................................4
Aufstellungsort ..............................................................................4
Reinigung ......................................................................................4
Umstellen des Geräts......................................................................4
Auspacken.........................................................................................4
Bedienelemente an der Gerätefront........................................................5
Anschlüsse an der Geräterückseite..........................................................7
Funktionen der Hauptfernbedienung ....................................................10
Funktionen der Zusatzfernbedienung....................................................14
Aufstellen und anschließen ...................................................................15
Audio-Eingänge und -Ausgänge .......................................................15
Lautsprecherverbindungen ...............................................................15
Video-Eingänge und -Ausgänge........................................................15
Video- (Cinch) und S-Video-Anschlüsse .........................................15
SCART-Anschlüsse........................................................................16
Systemverbindungen und Stromanschluss .........................................18
Externer Infrarotsensor .................................................................18
Infrarot-Verbindungen für den Mehrraum-Betrieb ..........................18
Audio-Verbindungen für den Mehrraum-Betrieb ............................18
A-BUS installieren und anschließen ...............................................18
RS-232-Verbindungen..................................................................18
Netzanschlüsse ............................................................................19
Lautsprecher auswählen...................................................................19
Platzierung der Lautsprecher.............................................................19
System anpassen ...................................................................................20
System einschalten...........................................................................20
Bildschirm-Menüs nutzen .................................................................20
Systemeinstellungen ........................................................................20
Eingänge anpassen ......................................................................21
Audio-Eingänge konfigurieren ......................................................21
Surround-Modus einstellen...........................................................22
Nachtmodus (NIGHT MODE).........................................................23
EzSet/EQ-Funktion nutzen ................................................................23
Manuelle Konfiguration ....................................................................25
Lautsprecher konfigurieren ...........................................................26
Übergabefrequenz einstellen ........................................................27
Surround-Verzögerungen einstellen ..............................................28
Lautsprecher einpegeln ................................................................29
Zusätzliche Einstellungen an den Eingängen.................................30
Übersicht der Surround-Modi ................................................................31
Allgemeine Bedienung ..........................................................................33
Grundfunktionen .............................................................................33
AVR ein- und ausschalten .............................................................33
Abschaltautomatik.......................................................................33
Auswahl der Ton- und Bildquelle .......................................................33
6-Kanal/8-Kanal-Direkteingang ........................................................33
Klangregler und Kopfhöreranschluss .................................................33
Auswahl des Surround-Modus ..........................................................34
Digitale Tonwiedergabe....................................................................35
Dolby Digital ................................................................................35
DTS .............................................................................................35
Wiedergabe von PCM-Audio-Signalen ..........................................35
MP3 Audio-Wiedergabe ...............................................................36
Anschluss und Auswahl digitaler Quellen 
(Dolby Digital, DTS oder PCM).......................................................36
Status-Anzeige für den digitalen Betrieb........................................36
Kanalbelegungs-Anzeige..............................................................37
Nachtmodus ................................................................................37
Tonband-Aufnahme .........................................................................38
Ausgangspegel mit Quellen-Signalen anpassen .................................38
2
INHALTSVERZEICHNIS
Inhaltsverzeichnis
Typographische Konventionen
Um den Umgang mit dieser Bedienungsanleitung so einfach wie nur möglich zu
machen, haben wir alle Bedienungselemente und Anschlüsse mit unterschied-
lichen typographischen Zeichen nummeriert.
BEISPIEL – (fett gedruckt) kennzeichnet eine bestimmte Taste der Fernbedie-
nung, an der Gerätevorderseite oder eine Anschlussbuchse an der Geräterück-
seite.
BEISPIEL
– (OCR-Schrift) Meldung oder einen Text im Gerätedisplay.
BEISPIEL
– (Punkt-Matrix-Schrift) Schriftzug im Display der Fernbedienung
 – (Zahl in einem Quadrat) Taste an der Gerätevorderseite.
 – (Nummer in einem Kreis) Anschluss an der Geräterückseite.
0 – (Nummer in einem Oval) Taste oder Anzeige auf der Fernbedienung.
A – (Buchstabe im Oval) Taste auf der Zusatz-Fernbedienung (Zone II).
Die Darstellung des Cursors im Bildschirmmenü Ihres Receivers kann von der in dieser
Bedienungsanleitung leicht abweichen. Die Schreibweise (große bzw. gemeine Buchsta-
ben) einer Menüzeile oder Parameters spielt für dessen Funktionsweise keine Rolle.
BEDIENUNGSANLEITUNG – AVR 435
Erweiterte Funktionen...........................................................................39
Speichersicherung............................................................................39
Ausblend-Effekt der Display-Beleuchtung..........................................39
Display-Helligkeit .............................................................................39
Lautstärke-Voreinstellung.................................................................39
Semi-OSD-Einstellungen...................................................................40
Voll-OSD-Darstellungsdauer .............................................................40
Automatische Signalerkennung (Auto-Polling)...................................40
Mehrraum-Betrieb ...........................................................................40
Montage......................................................................................41
Mehrraum-Einstellungen ..............................................................41
Surround-Back-Verstärker zuweisen..............................................41
Mehrraum-Betrieb-Steuerung .......................................................41
Bedienen über  -Anschluss ................................................................42
Tuner-Betrieb.........................................................................................43
Tuner-Grundfunktionen ....................................................................43
Senderwahl..................................................................................43
Stationen programmieren .............................................................43
Vorprogrammierte Sender abrufen ................................................43
RDS-Betrieb .....................................................................................44
RDS-Senderwahl ..........................................................................44
RDS-Informationen ......................................................................44
PTY Auto-Suchfunktion.................................................................44
Fernbedienung programmieren.............................................................45
Konfiguration der Fernbedienung ......................................................45
Auswahl eines vorprogrammierten Code-Satzes ................................45
Automatische Code-Suche................................................................46
Infrarot-Codes „lernen“ ...................................................................47
Eingangswahltasten mit Infrarot-Codes belegen ................................47
Prioritäten .......................................................................................48
Geräte ändern..................................................................................48
Makro-Programmierung ...................................................................49
Ein Makro aufzeichnen .................................................................49
Ein Makro löschen........................................................................49
Ein Makro überprüfen...................................................................50
Konfiguration der Zwangssteuerung..................................................50
Lautstärke-Zwangssteuerung........................................................50
Kanalwahl-Zwangssteuerung .......................................................51
Kanalwahl-Zwangssteuerung zurücksetzen ...................................51
Steuertasten-Zwangssteuerung ....................................................51
Steuertasten-Zwangssteuerung zurücksetzen ................................52
Tastenbezeichnung ändern ...............................................................52
Eingangswahltaste umbenennen ..................................................52
Funktionstasten umbenennen.......................................................53
Fernbedienung zurücksetzen ............................................................54
Tastenbeleuchtung der Fernbedienung..............................................54
Fehlerbehebung ....................................................................................56
System zurückstellen (Reset) ............................................................56
Technische Daten...................................................................................57
EINFÜHRUNG  3
Einführung
Vielen Dank, dass Sie sich für Harman Kardon
entschieden haben! 
Mit dem Kauf eines Harman
Kardon AVR 435 stehen Ihnen viele Jahre exquisi-
ten Hörvergnügens bevor.
Bei der Konstruktion Ihres Receivers haben wir den
Schwerpunkt auf die besonders realistische und
räumliche Abbildung von Filmmusik sowie die natür-
liche und präzise Wiedergabe Ihrer Lieblingsstücke
gesetzt. Zusätzlich zu den traditionellen digitalen
5.1-Surround-Modi wie Dolby Digital und DTS, bietet
der AVR 435 neueste Surround-Technik: Im Repertoir
finden Sie unter anderem Dolby Pro Logic IIx, einen
vollständigen Satz DTS-ES 6.1-Modi, DTS Neo:6 so-
wie die neueste 7.1-Version von Logic 7, eine Eigen-
entwicklung aus dem Hause Harman Kardon.
Trotz der komplexen Technik im im Inneren, bleibt die
Handhabung des AVR 435 recht einfach.Um sicher-
zustellen, dass Sie alle verfügbaren Möglichkeiten zur
optimalen Tonwiedergabe nutzen, sollten Sie diese
Bedienungsanleitung vollständig durchlesen. Inves-
tieren Sie ein paar Minuten und lesen Sie in dieser
Bedienungsanleitung nach, wie die zahlreichen
Funktionen Ihres neuen Recievers arbeiten, damit Sie
das volle Potezial Ihres AVR 435 nutzen können.
Kurzbeschreibung und
Ausstattungsmerkmale
Der AVR 435 gehört zu den vielseitigsten und am be-
sten ausgestatteten AV-Receivern weltweit. Er bietet
eine große Auswahl an Wiedergabemöglichkeiten:
Zusätzlich zur Dolby Digital- und DTS-Decodierung
für digitale Quellen steht Ihnen eine breite Auswahl
an zusätzlichen Raumklang-Modi für Matrix- codier-
te, Stereo- oder sogar Mono-Aufnahmen von Ana-
logquellen wie CD,VCR,TV-Ton oder dem eingebau-
ten UKW-/MW-Tuner zur Verfügung. Neben Dolby
Digital EX, DTS-ES
®
, Dolby Pro Logic IIx, DTS Neo:6,
Dolby 3 Stereo sowie den Raumsimulationen 5CH
oder 7CH Stereo, Hall oder Theater bieten ausschließ-
lich Harman Kardon Receiver zusätzlich Logic 7
®
in
einer 5.1 und einer 7.1-Version an.Obwohl der AVR
435 hauptsächlich für für den Einsatz in Mehrkanal-
Heimkino-Installationen optimiert wurde, bietet er –
dank seiner hervorragenden Klangeigenschaften –
viele Vorteile auch im konventionellen Betrieb mit nur
zwei Lautsprechern (Stereo). Dolby Virtual Speaker
bietet eine breitere Klangbühne mit nur zwei Laut-
sprechern. Und dank neuester Dolby Schaltkreise,
genießen Sie auch mit dem Kopfhörer beeindru-
ckenden Raumklang. Selbstverständlich steht Ihnen
auch für die Wiedergabe von Zwei-Kanal-Analog-
Aufnahmen das ausgetüftelte Bass-Management
des AVR 435 zur Verfügung. Oder Sie aktivieren den
„Bypass“-Modus und umgehen so alle klangbeein-
flussenden Schaltkreise – das Signal wird dann direkt
von den Eingangsvorstufen zur Lautstärkeregelung
geführt.
Hinzu kommt ein integrierter MP3-Decoder, mit dem
Sie die neuesten Hits direkt aus einem entsprechend
ausgestattetem Computer oder einem passenden
tragbaren Gerät wiedergeben können – wieder ein-
mal ein exklusives Highlight aus dem Hause Harman
Kardon. Eine weitere exklusive Besonderheit Ihres
neuen AVR ist der VMAx
-Modus, ein patentiertes
Verfahren, um ein offenes, räumliches Klangfeld
selbst dann entstehen zu lassen, wenn nur zwei
Frontlautsprecher vorhanden sind.
Ein wirklich wichtiger Zusatz des AVR 435 ist die Ez-
Set/EQ™-Funktion – damit können Sie Ihre Laut-
sprecher automatisch und in nur wenigen Minuten
konfigurieren und präzise kalibrieren. Mithilfe des
mitgelieferten Mikrofons wird die tatsächliche
„Größe“ der eingesetzten Lautsprecher, deren Fre-
quenzbereich sowie die benötigten Surround-Ver-
zögerungszeiten für alle Kanäle gemessen – Sie
müssen diese Werte nicht mehr schätzen. EzSet/EQ
ermittelt außerdem die akustischen Eigenheiten Ih-
res Wohnraums und Ihrer Lautsprecher, damit die
Tonwiedergabe an Ihrer Hörposition optimal ist. Mit
EzSet/EQ können Sie Ihre Heimkino-Anlage perfekt
auf Ihre Anforderungen abstimmen - und zwar mit
einer Genauigkeit, die bisher nur mit sehr teuren
Profi-Geräten möglich war.
Neben den automatischen Einstellmöglichkeiten
von EzSet/EQ, bietet Ihnen der AVR435 zusätzliche
Konfigurationsmöglichkeiten, mit denen Sie Ihr Sys-
tem nach Ihrem Geschmack feinjustieren können.
Das integrierte Bass-Management-System ist mit
einer vierfachen Frequenzweiche ausgestattet – da-
durch lässt sich für jede Lautsprechergruppe eine
andere Übergabefrequenz einstellen.
Die Integration des neuen AVR435 in Ihre beste-
hende Heimkino-Anlage ist eine Kleinigkeit. Für Vi-
deo-Quellen, die von sich aus Komponenten-Video-
Signale bereitstellen, stehen Ihnen drei passende
Anschlüsse zur Verfügung, die Sie jedem Video-Ein-
gang frei zuweisen und sogar umbenennen kön-
nen. Um bei der Wiedergabe digitaler Videoquellen
für perfekte Lippensynchronisation zu sorgen, ist
der AVR435 mit einer AV-Verzögerungsschaltung
versehen. Für eine einfache Bedienung des
AVR435 sorgen unter anderem die bidirektionale
serielle Schnittstelle (RS-232) und die mitgelieferte
lernfähige Fernbedienung mit dem zweizeiligen
LC-Display.
Über die koaxialen und optischen Eingänge kön-
nen Sie digitale Aufnahmegeräte anschließen. Hin-
zu kommen zwei Anschlüsse für Video-Aufnahme-
geräte,Vorverstärker-Ausgänge und ein farbco-
dierter Acht-Kanal-Eingang - über diese Anschlüs-
se lässt sich der AVR auch künftig mit fast allen Hi-
fi-Komponenten betreiben und kann so neue Ton-
Format ohne Probleme wiedergeben.
Die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit des Recei-
vers beschränkt sich nicht nur auf Ihr Heimkino oder
Ihr Musikzimmer. Der AVR ist mit einem modernen
Mehrraum-Kontrollsystem ausgestattet. Damit kön-
nen Sie eine bestimmte Tonquelle im Hauptraum ab-
spielen und eine andere in einem weiteren Zimmer
wiedergeben. Dabei werden die beiden Frontkanäle
in den Nebenraum durchgeschaltet – die Lautstärke
lässt sich über eine separaten Infrarot-Anschluss
steuern. Für zusätzlichen Komfort im Mehrraum-Be-
trieb sorgt die mitgelieferte zweite Fernbedienung
(Zone II).
Zu den zusätzlichen Multiroomoptionen gehört un-
ter anderem die Umschaltfunktion für die beiden
Surround-Back-Endstufen:Werden diese nicht ge-
braucht (der AVR arbeitet dann nur im 5.1-Modus),
können Sie die beiden freien Endstufen dazu her-
nehmen, um das Signal für den Nebenraum aufzu-
bereiten - eine separate Endstufe im zweiten Zim-
mer wird dann nicht mehr benötigt. Der AVR ist
außerdem mit einem A-Bus
®
-kompatibeln An-
schluss ausgestattet - entsprechend ausgestattete
Fernsteuer-Consolen oder Hi-Fi-Komponenten las-
sen sich hier anschließen, um die Fernsteuerung aus
dem Nebenzimmer zu ermöglichen.
Die leistungsstarken, völlig diskret aufgebauten
Endstufen des AVR 435 nutzen die von Harman
Kardon entwickelte Hochstrom-Technologie (HCC)
und garantieren so dynamische, präzise und den-
noch natürliche Klangwiedergabe.
Harman Kardon erfand den Hi-Fi-Receiver vor mehr
als fünfzig Jahren. Modernste Elektronik, bewährte
Schaltungstechnik, Innovationen aus dem Bereich
Digitales-Audio und rauscharme und zugleich kraft-
volle Enstufen machen den AVR zu einer leistungs-
starken, leicht bedienbaren Surround-System-
Zentrale in elegantem Design.
■ Integrierter Dolby
*
Digital-, Dolby Digital
EX und Dolby Pro Logic
*
IIx-Decoder und
ein vollständiger Satz DTS
®
-Surround-
Modi, darunter DTS-ES
®
6.1 (Diskret &
Matrix), Neo:6 und DTS 96/24
■ Sieben hochstromfähige Verstärker-
kanäle, von denen zwei entweder als
hintere Surround-Kanäle oder für
Multiroomfunktionen verwendet
werden können
■ Der bei Harman Kardon exklusiv erhält-
liche Logic 7
®
- und der neue Dolby Virtu-
al Speaker-Modus bieten eine breitere
Klangbühne mit nur zwei Lautsprechern
■ Dolby Headphone Schaltkreise sorgen für
räumlichen Klang auch bei der Wiedergabe
über Kopfhörer
■ Integrierter MP3-Decoder für den Einsatz
mit entsprechend ausgestatteten
Computern, Hi-Fi-Komponenten oder
portablen Geräten
■ Die erweiterte EzSet/EQ™-Funktion aus
dem Haus Harman Kardon konfiguriert
automatisch Ihre Lautsprecher, ermittelt
die akustischen Eigenheiten Ihres Wohn-
raums und stellt Ihren AVR darauf opti-
mal ein
AVR 435 – BEDIENUNGSANLEITUNG
EINFÜHRUNG
Wichtige Sicherheitshinweise
Auf richtige Netzspannung achten
Der AVR darf nur mit 220 – 240 V Wechselstrom be-
trieben werden. Durch Anschluss an abweichende
Spannungen kann das Gerät beschädigt werden, es
entsteht außerdem Brand- und Verletzungsgefahr. Im
Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
Keine Verlängerungskabel verwenden
Aus Sicherheitsgründen verwenden Sie bitte nur das
mitgelieferte Netzkabel.Wie auch bei anderen elek-
trischen Geräten gilt:Verlegen Sie elektrische Kabel
auf keinen Fall unter Läufern oder Teppichen, und
stellen Sie keine schweren Gegenstände darauf ab.
Defekte Stromkabel sollten Sie sofort von Ihrem Fach-
händler austauschen lassen.
Das Gehäuse nicht öffnen
Im Inneren des Gerätes befinden sich keine Einstell-
möglichkeiten für den Benutzer. Beim Öffnen des Ge-
häuses besteht Stromschlaggefahr. Nehmen Sie kei-
nerlei Änderungen am Gerät vor – dadurch erlischt
die Garantie. Sollte versehentlich Wasser oder ein
Metallgegenstand (Büroklammer, Heftklammer,
Draht) in das Gehäuse gelangen, ziehen Sie bitte so-
fort den Netzstecker, und bringen Sie das Gerät in ei-
ne Vertragswerkstatt.
Aufstellungsort
■ Um einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen
und zur Vermeidung von Gefahren, stellen Sie
das Gerät bitte nur auf eine feste und ebene Flä-
che. Falls Sie das 
Gerät in ein Regal 
stellen, sollten Sie sich vorher vergewissern, dass
es das Gerätegewicht aushält.
■ Bitte achten Sie beim Aufstellen darauf,dass zur
Belüftung des Geräts oben und unten genügend
Freiraum bleibt.Achten Sie auf ausreichende
Luftzirkulation, wenn das Gerät in einen Schrank
oder ähnliches eingebaut wird – bauen Sie not-
falls einen Ventilator ein.
■ Stellen Sie das Gerät nicht direkt auf einen
Teppich.
■ Stellen Sie das Gerät nicht in einem Raum auf,
der entweder extrem heiß oder kalt ist.Auch soll-
ten Sie den AVR nicht direktem Sonnenlicht oder
einem Heizkörper aussetzen.
■ Vermeiden Sie Feuchtigkeit und Nässe.
■ Die Lüftungsschlitze an der Oberseite dürfen
nicht verdeckt sein; bitte auch keine Gegen-
stände darauf abstellen – sie verhindern die
Luftzirkulation.
Reinigung
■ Das Gerät stets nur mit einem sauberen, weichen
und trockenen Tuch abreiben. Falls nötig, können
Sie auch ein weiches Tuch verwenden, das mit
mildem Seifenwasser angefeuchtet wurde. Da-
nach ein frisches Tuch mit klarem Wasser an-
feuchten und das Gerät abwischen, anschließend
sofort trocken reiben. NIEMALS Benzol, Sprührei-
niger,Alkohol oder irgendein anderes flüchtiges
Reinigungsmittel verwenden. Reinigungsmittel
mit kratzenden bzw. schleifenden Partikeln be-
schädigen die Geräteoberfläche.Versprühen Sie
bitte auch kein Insekten-Vernichtungsmittel in
unmittelbarer Nähe des Gerätes.
Umstellen des Geräts
Bevor Sie das Gerät an einen anderen Platz stellen, zie-
hen Sie den Netzstecker und vergewissern sich, dass al-
le Verbindungskabel zu den anderen Hi-Fi-Komponen-
ten ausgesteckt sind.
Auspacken
Karton und Verpackungsmaterial für den AVR wurden
konstruiert, um das Gerät vor Stoß und Erschütterung
zu schützen.Wir empfehlen deshalb, dass Sie das 
Material aufbewahren, damit Sie es z.B. bei Umzug
oder eventuell erforderlicher Reparatur wiederver-
wenden können. Damit der Karton beim Aufbewahren
keinen unnötigen Platz einnimmt, können Sie diesen
flach zusammenfalten. Dazu müssen Sie das Klebe-
band an der Kartonunterseite anritzen.Auch die
verschiedenen Einsätze lassen sich so aufbewahren.
Verpackungsmaterial, das sich nicht zusammenlegen
lässt, sollten Sie in einem Plastikbeutel aufbewahren.
Sie wollen Karton und Verpackungsmaterial nicht auf-
bewahren? Kein Problem: Es ist recycelbar – bitte ent-
sorgen Sie es ordnungsgemäß.
BEDIENUNGSANLEITUNG – AVR 435
WARNUNG
STROMSCHLAGGEFAHR
NICHT ÖFFNEN
VERMEIDEN SIE STROMSCHLAG UND LASSEN SIE DAS GEHÄUSE GESCHLOSSEN. ES SIND KEINE EINSTELL-
MÖGLICHKEITEN IM INNEREN VORHANDEN. IM SERVICEFALL BITTE IHREN FACHHÄNDLER KONSULTIEREN.
WARNUNG: VERMEIDEN SIE BRAND- UND STROMSCHLAGGEFAHR – SETZEN SIE DAS GERÄT NIEMALS
FEUCHTIGKEIT ODER REGEN AUS.
■ Die analogen AV-Anschlüsse an der 
Gerätevorderseite
■ Digitale Eingänge an der Gerätevorder-
seite für den komfortablen Anschluss
portabler digitaler Hifi-Komponenten
und Video-Konsolen
■ Einfache Bedienung dank Bildschirmmenü
oder Display-Anzeige an der Gerätevord-
erseite
■ Sechs-Kanal-/Acht-Kanal-Eingang und
Vorverstärker-Ausgänge für enorme 
Flexibilität und Zukunftssicherheit
Vielseitiges Bass-Management, 6/8-Di-
rekt-Eingänge für den Einsatz mit DVD-
Audio- oder SACD-Spielern. Vierfache
Frequenzweiche mit einstellbarem Über-
gabepunkt für jeden Kanal und jeden Ein-
gang
■ Einstellbare A/V-Sync-Verzögerung für
perfekte Lippensynchronisation bei der
Wiedergabe digitaler Quellen und den
Einsatz von Flachbild-Displays
■ Reichhaltige Multiroomoptionen, ein-
schließlich einer Fernbedienungsmög-
lichkeit für einen Nebenraum sowie der
Möglichkeit, Verstärkerkanäle zuzuord-
nen und der Möglichkeit, A-BUS-Ready
®
anzuschließen. Damit kann man in
einem weiteren Raum Musik von einer
anderen Tonquelle anhören
■ Die hintergrundbeleuchtete Hauptfern-
bedienung lässt sich mit Hilfe von Geräte-
Codes oder durch direktes „Lernen“ der
Kommandos von der Originalfernbedien-
ung programmieren
■ Schaltbare, HDTV-kompatible Komponen-
ten-Video-Ein- und -Ausgänge mit hoher
Bandbreite.
Konformitätserklärung
Wir, Harman Consumer Group International
2, route de Tours
72500 Château-du-Loir,
FRANKREICH
erklären in eigener Verantwortung, dass das Produkt der vorlie-
genden Dokumentation folgenden Standards entspricht:
EN 55013:2001+A1:2003
EN 55020:2002+A1:2003
EN 61000-3-2:2000
EN 61000-3-3.1995+A1:2001
EN 60065:2002
Jurjen Amsterdam
Harman Consumer Group International
01/05
Page of 58
Display

Download Harman Kardon AVR 435 (serv.man13) User Guide / Operation Manual

Here you can view online or download Harman Kardon AVR 435 (serv.man13) User Guide / Operation Manual in pdf. This User Guide / Operation Manual can help you recover, restore, fix, disassemble and repair Harman Kardon AVR 435 (serv.man13) Audio. Information contained in Harman Kardon AVR 435 (serv.man13) service manual (repair manual) typically includes:

  • Disassembly, troubleshooting, programming, maintenance, remote, adjustment, installation and setup instructions.
  • Schematics, wiring and block diagrams.
  • Printed wiring boards (PWB) and printed circuit boards (PCB).
  • Parts list (bill of materials).